A- A A+

Pflegefinanzierung - Gesundheitsdirektion Kanton Zürich

Informationen für PatienntInnen und Angehörige
Internet-Seite: http://www.gd.zh.ch

Sorgenfrei alt werden

Alt werden ist ein natürlicher Prozess, den alle ganz anders erleben. Meistens aber ist das Alter mit körperlichen Einschränkungen, häufig auch mit Krankheit und Pflegebedarf verbunden. Eindicht gewobenes Netz an Spitex-Organisationen und Pflegefachpersonen ermöglicht es heute vielen Menschen, dass sie bis inshohe Alter in ihrem eigenen Daheim leben können. Für andere wird im letzten Lebensabschnitt ein Pflegegeheim zum neuen Zuhause. In allen Fällen will die Gesundheitsdirektion Kanton Zürichgemeinsam mit den Gemeinden, Spitex-Organisationen, selbstständig tätigen Pflegegefachpersonen und Pfleegeheimen dazu beitragen, dass alte Menschen ihren Lebensmittelpunkt als vertrautes Daheim erleben können, in dem sie sich gut umsorgt fühlen.

Die vom Bund und Kanton auf das Jahr 2011 neu geregelte Finanzierung der Pflege im Alter verfolgt dasselbe Ziel: Sie will allen Betagten unabhängig vom Einkommen eine möglichst hohe Lebensqualität zuhause oder im Heim erschwinglich machen. Dabei soll klar und transparent sein, auf welche Leistungen ein Anspruch besteht, wer welche Aufgaben erfüllt, wie eine hochstehende Qualität gesichert wird und wer die Finanzierung übernimmt. In dieser Broschüre finden Patientinnen und Patienten, Angehörige,selbstständig tätige Pflegefachpersonen, Verantwortliche oder Mitarbeitende von Spitex-Organisationen, von Pege- und Altersheimen und Gemeinden die wichtigsten Informationen dazu.Seit der Erstauauflage dieser Broschüre konnten wir bereits Erfahrungen mit der neuen Pflegefinazierung sammeln. Vieles hat sich bewährt; auch diese Broschüre. Deshalb erscheint sie hier in einer

zweiten, angepassten Auflage. Aktualisiert wurden die Angaben

zu den Tarifen und neu enthält sie zum Beispiel Informationen

zum Erwachsenenschutzrecht. Was unverändert bleibt: Unser

Bekenntnis, dass alt werden sorgenfrei möglich sein soll.

 

Regierungsrat Dr. Thomas Heiniger

Gesundheitsdirektor Kanton Zürich

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.