AdobeStock 286233764 Lebenshilfe

A- A A+

Forum für Sterbekultur

Adresse der Geschäftsstelle:
Dornenstrasse 8
8305
Dietlikon
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet-Seite: http://www.sterben.ch

Gesprächscafé Februar bis Mai 2019


Wer steht hinter dieser Website?

Das Sterben wurde in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts immer mehr an den Rand des sozialen Lebens gedrängt.
Die grandiosen Möglichkeiten der Medizintechnik haben gleichzeitig Fragen nach der Würde des Sterbenden geweckt. Welche Verantwortung trägt der Mensch für sein Leben und Sterben?
Aus diesem Dialog ergaben sich zwei Strömungen. Zum einen die Palliative Care Bewegung auf der Seite des Lebens und des natürlichen Sterbens. Zum anderen die EXIT-Bewegung, welche die Selbstbestimmung des Menschen bis zum selbstbestimmten Tod betont und dabei den assistierten Suizid fördert.

www.sterben.ch www.mourir.ch wurde als ein weit offenes Portal geschaffen, das klar Partei zum natürlichen Sterben ergreift. Es tut dies, indem es zusätzlich zur allgemeinen Diskussion, Fragen und Antworten aus anthroposophischer Praxis dokumentiert. Das Forum für Sterbekultur möchte sich in diesen Dialog konstruktiv einbringen.

 

Der Verein Forum für Sterbekultur ist der ideelle, rechtliche und wirtschaftliche Träger dieser Website.
Er ist eine selbständige Gruppe innerhalb der Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur, einem Fachzweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz.
Vorstandsmitglieder: Franz Ackermann (Ehemaliger Leiter eines Alters- und Pflegeheims im Kanton Zürich), Margrit Brunner (Reisezugbegleiterin SBB und ehrenamtliche Sterbebegleiterin),
Anja Schnydrig (Leitung Sozialdienst Paracelsus-Spital, Richterswil)

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.